Guide-Michelin

Die Oscar Verleihung der Gastronomie: Erstmals 300 Sterne-Restaurants im Guide MICHELIN Deutschland 2018

Der Gourmetführer Guide MICHELIN Deutschland hat heute in Potsdam seine neue Auflage 2018 vorgestellt. Nachdem die Gala letztes Jahr in Berlin stattfand, erwarteten über 400 Gäste, Journalisten, Blogger und Sponsoren im Filmpark Babelsberg mit großer Spannung die neuen Sterne.

Erstmals gibt es 300 Sterne-Restaurants im Guide MICHELIN Deutschland 2018. Das Restaurant „Atelier“ in München unter der Leitung von Küchenchef Jan Hartwig erhält von den Testern des Guide MICHELIN erstmals die höchste Auszeichnung von drei Sternen. Damit gibt es in Deutschland jetzt elf Adressen, die das Spitzenprädikat des Guide MICHELIN für exzellente
Kochkunst tragen.

Hier sehen Sie alle neuen, alten und verlorenen Michelin Sterne.

 

Vier neue 2-Sterne-Restaurants

Ebenfalls erfreulich ist die Entwicklung bei den 2-Sterne-Restaurants mit vier Aufsteigern: „Keilings Restaurant“ im niedersächsischen Bad Bentheim, „Schwarzenstein – Nils Henkel“ in Geisenheim im Rheingau, das Gourmet-Restaurant „Le Cerf“ im „Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe“ in Zweiflingen-Friedrichsruhe (Baden-Württemberg) sowie das „Courtier“ in Wangels (Schleswig-Holstein). Insgesamt können sich in Deutschland 39 Adressen mit 2 Michelin Sternen schmücken.

Neuer Rekord bei 1-Stern-Adressen mit 250 Häusern

Einen neuen Spitzenwert verbucht der Guide MICHELIN Deutschland 2018 mit 250 Häusern bei den 1-Stern-Adressen. Davon erhalten 29 Restaurants die begehrte Auszeichnung neu. Damit steigt die Zahl der Häuser mit einem oder mehreren Michelin Sternen erstmals auf die 300er-Marke. Insgesamt 300 besternte Adressen markieren einen neuen historischen Höchststand.

Der Guide Michelin Deutschland 2018 ist ab dem 17. November 2018 im Handel erhältlich.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere